Berufe der ICT, Logo Berufe der ICT, Logo

User-Experience-Architekt

Analysieren von Nutzergruppen, deren Bedürfnisse, Erwartungen und Nutzungskontexte; Konzipieren, Entwickeln und Testen von Benutzeroberflächen unter Berücksichtigung von Nutzungskontexten und Ergonomie sowie von Formfaktoren, Modalitäten und Interaktionsmustern

  • Englische Bezeichnung: ICT User Experience Architect
  • Synonyme Bezeichnungen: User Experience Engineer, User Experience Designer, User Experience Researcher, User-Experience-Spezialist

User-Experience-Architekt » Senior

ITIL
  • Erfassen der Bedürfnisse und Erwartungen der auftraggebenden Nutzergruppen bezüglich Ergonomie der Benutzeroberflächen; Eruieren und Analysieren der funktionalen und datenbezogenen Benutzeranforderungen
  • Planen, Durchführen und Überwachen des UX-Prozesses; Erstellen und Verwalten von Benutzerprofilen und Nutzungsszenarien
  • Erstellen von Interaktionskonzepten und -zielen; Festlegen, Erstellen und Dokumentieren der Gestaltungsprinzipien (Gestaltungs-, Entwicklungsrichtlinien, Style- und Plattform-Guidelines); Etablieren eines Usability Engineering-Prozesses mit den dazu notwendigen Rahmenbedingungen
  • Erstellen bzw. Auswählen und Unterhalten von geeigneten Methoden, Techniken, Standards, Richtlinien, Tools, Entwurfsbibliotheken, Modalitäten und Interaktionsspezifikationen für die Entwicklung von Benutzeroberflächen
  • Analysieren der darzustellenden Geschäftsprozesse/-transaktionen, Daten, Funktionen und Zielsysteme/-plattformen im Sinne eines Requirement Engineerings
  • Erstellen von Modellen und Prototypen für die Benutzerinteraktion und visuelle Oberflächengestaltung unter Einhaltung der betrieblichen Gestaltungsrichtlinien, der Corporate Identity, von Gestaltungsgesetzen und Erkenntnissen aus der Wahrnehmungspsychologie; Erarbeiten, Präsentieren und Validieren von Lösungsvorschlägen und Entscheidungsgrundlagen (Konzeption, benutzerorientierte Gestaltung der Oberflächen und Prototyp)
  • Verifizieren der Machbarkeit unter den Aspekten: Ergonomie, Sicherheit, Funktionalität, Qualität, Leistung, Nutzungskontext und Wirtschaftlichkeit; Prüfen von möglichen Lösungsalternativen
  • Planen, Entwickeln, Implementieren und Warten der Benutzeroberflächen mit ihren Schnittstellen zur Systemumgebung (Umsysteme) mit unterschiedlichen Plattformen und diversen Formfaktoren
  • Planen und Durchführen von entwicklungsbegleitenden Usability-Tests (User Testing) mit Methoden zur Analyse von Nutzungskontexten; Überprüfen des Erfüllungsgrades (Sumative Usabilty-Evaluationen) der verlangten Anforderungen und Durchführen von Konformitätsprüfungen (z.B. Usability, Accessibility)
  • Dokumentieren, Priorisieren und Verwalten der Nutzungsanforderungen im laufenden Projekt; Erstellen und Unterhalten der Dokumentationen
  • Beobachten des Marktes bezüglich Design-, Ergonomie-Trends und neuer Technologien; Dokumentieren von attraktiven Gestaltungsprinzipien
Berufslehre/Maturität Höhere Berufsbildung Hochschule

User-Experience-Architekt » Senior

  1. Geringe Anforderungen bezüglich Wissen/Erfahrung/Kompetenz
  2. Erhöhte Anforderungen bezüglich Wissen/Erfahrung/Kompetenz
  3. Hohe Anforderungen bezüglich Wissen/Erfahrung/Kompetenz
  4. Sehr hohe Anforderungen bezüglich Wissen/Erfahrung/Kompetenz
  • 1 2 3 4
  • 1 2 3 4
  • 1 2 3 4